Donnerstag, 29. 06. 2017

Nachwuchskräfte sichern

Teilnehmer in der Schmersal AusbildungswerkstattIm Bergischen Städtedreieck kommt jeder durch
Küchengeräte, Funkwecker oder Radios überprüfen – das ist mit Durchgangsprüfern möglich. Noch mehr Spaß macht es, wenn diese sogar selbst hergestellt wurden. Am 18.11.2015 endete der vierwöchige Zertifikatskurs „Hier kommt jeder durch! – Baue dir deinen eigenen Durchgangsprüfer“, der in Kooperation zwischen der K.A. Schmersal GmbH & Co. KG und dem Bergischen Schul-Technikum angeboten wurde. Jeden Mittwoch nach Schulschluss arbeiteten die Teilnehmer/innen in der Ausbildungswerkstatt des Unternehmens freiwillig an ihrem eigenen Durchgangsprüfer, der ihnen die Kontrolle und Fehlersuche an elektronischen Geräten ermöglicht. Hierzu mussten sie sich mit den grundlegenden elektrischen Bauteilen und der Funktionsweise einer elektronischen Schaltung beschäftigen.


Praktische Tätigkeiten wie das richtige Löten der Bauteile und deren Integration in Schaltungen gehörten zum Aufgabenspektrum. Die Auszubildenden des Unternehmens standen ihnen dabei beratend zur Seite. Auch in die Konzeption der Kursinhalte wurden die Auszubildenden eingebunden. So konnten die Auszubildenden der K.A. Schmersal GmbH & Co. KG zur Nachwuchskräftesicherung im Bergischen Städtedreieck beitragen.


„Wir unterstützen das Bergische Schul-Technikum, weil es als Maßnahme zur Berufsorientierung ganz wichtige Arbeit bei der Nachwuchssicherung leistet und Schüler mit den Unternehmen zusammenbringt. Außerdem zeigt BeST, dass Mädchen und Technik sehr wohl zusammen passen, denn der Frauenanteil liegt deutlich höher als bei technischen Ausbildungen oder Studiengängen“, so Dr. Bettina Wolf, Chefin der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal.

 

Alle Teilnehmer/-innen erhielten ein hochwertiges Zertifikat, welches von den Trägern des zdi-Zentrums BeST unterzeichnet wurde. Das BeST-Zertifikat wertet die Bewerbungsunterlagen von Schülern erheblich auf, denn es zeigt, dass sie sich in ihrer Freizeit besonders engagieren und Interesse für technische Zusammenhänge mitbringen. Das Bergische Schul-Technikum ist ein von der Bergischen Universität Wuppertal getragenes Projekt, mit finanzieller Unterstützung vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit, welches in der Bergischen Region Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik zusammenbringt. (red)

Foto: ©zdi-Zentrum (2015), Simone Jonen

Suche

Der Internetauftritt der Ausbildungsbörse wird unterstützt von: